Instagram
  WEBSHOP   Unterstütze 10in2     Kontakt & Disclaimer     русский     English




10in2
INFOS    ÄRZTE    €1 PRO PIEPS     PRESSE    WEBSHOP  
Instagram
 
  

Werfen Sie die Waage weg!


Oder schenken Sie sie nett verpackt jemanden, den Sie nicht ausstehen können.
Denn weder WAAGE noch BMI verraten uns, wie es anhand unseres Gewichtes um unserer Gesundheit steht. Das ist auch der Grund warum wir statt "Kilo" das Wort "Pieps" auf unserer Facebookseite benutzen; Um genau auf diesen Umstand hinzuweisen. Es gibt genau zwei Messmethoden, die wir für 10in2® empfehlen UND anwenden, wenn uns der Spiegel oder die Kleidergröße zu "ungenau" erscheinen.

Die eine Methode nennt sich Dexa-Messung und wird von Prof. Dr. Dr. Huber in Wien angeboten. Wer jedoch die Kosten scheut, oder aber nicht oft in die Landeshauptstadt kommt, dem sei die zweite Methode; die Bauchumfangmessung ans Herz, pardon um den Bauch gelegt. Sie gibt unter anderem annäherungsweise Auskunft darüber, ab wieviel cm Bauchumfang wir Herzinfarkt gefährdet sind, und ab wieviel Bauchumfang kaum Risiko vorhanden ist. Darüber hinaus bietet sie eine gute Maßvergleichsmethode für Messwütige! So beantworten echte 10in2erINNen die Frage nach: "Und wieviel haben sie nun abgenommen?" mit einem lockeren: "Glatte 6 cm Bauchumfang!". "Aha, und wieviel ist das nun in ECHT?" "Nun in etwa 1,5 Kleidergrößen, wieso fragen Sie?"


Wie misst man also den eigenen Bauch?
Dazu Prof. Dr. Dieter Magometschnigg vom Institut für Hypertoniker, Wien:
1) Der beste Messzeitpunkt ist jeweils morgens, nach dem ersten Toilettengang.
2) Das Maßband bereit, spannt und ent-spannt man unter ein- und ausatmen mehrmals die Bauchmuskulatur. Dadurch wird sichergestellt, dass es durch vorhandene Anspannungen zu keinen verfälschten Ergebnissen kommt.
3) Nun wird per Maßband den Bauchumfang bei entspannter Muskulatur an der DICKSTEN Stelle (das ist bei den meisten Menschen die Nabelhöhe) messen. Fertig!
4) Frauen sind ja Birnenförmig geschnitten, und sollten neben der Taillenmessung auch eine Hüftmessung vornehmen, nun darf gerechnet werden: Taille dividert durch Hüfte

Anhand dieser Messung lässt sich feststellen:

KEIN erhöhtes Herzinfarktrisiko
besteht für
• Männer unter 94 cm Bauchumfang
• Frauen unter 80 cm,
• Taillen/Hüftverhältnis zwischen 0,8 und 0,9 und darunter

ERHÖHTES Risiko
besteht für
• Männer im Bereich zwischen 94cm und 102cm
• Frauen im Bereich zwischen 80cm und 88cm
• Taillen/Hüftverhältnis ab 0,9

HOHES Risiko
besteht für
• Männer ab 102cm
• Frauen ab 88cm

Weitere Kennzahlen: (Prof. Dr. Magometschnigg)
1cm Bauchumfangsreduktion entspricht bei
• kleinen Personen ca. 1 - 1,5 kg,
• bei großen ca. 2 kg
• 1 Gramm Muskel hat mind. 50% Wasser
4cm Bauchumfang entsprechen übrigens einer europäischen Rock- bzw. Hosengröße.
Bernhard Ludwig verwendet übrigens für seine Bauchmessung ein handelsübliches Maßband. Bisherige Erfahrungen haben übrigens ergeben, dass 20cm Bauchumfangreduktion bei stärkerem Übergewicht und konsequenter 10in2® Anwendung durchschnittlich innerhalb von 6 Monaten keine Seltenheit sind.



Gefällt dir diese 10in2 - Seite? - Dann teile sie mit Deinen FreundInnen




 

Social Mediaelemente ausschalten

Hast du bereits ERFOLGREICH mit 10in2 ABGENOMMEN?
Dann unterstütze uns bitte mit einer
PIEPS-SPENDE von €1/Pieps (KG)

...per Paypal

...oder Überweisung


...oder auch durch deinen regelmäßigen Amazoneinkauf via diesen Link


DANKE!


Kostenfreier Newsletter